Webseiten Projektmanagement - Richtig Planen
in ,

Ultimative Checkliste für dein neues Webseitenprojekt

In diesem Beitrag möchte ich dir die wichtigsten Schritte beim Webseiten-Design- und Entwicklungsprozess aufzeigen und dir Schritt für Schritt die Grundlagen für dein Projektmanagement darstellen.

Mit den ständig steigenden Anforderungen an dich, dem Webdesigner verliert man schnell den überblick und ohne ein Plan wirst du schon bald den überblick über dein neues Webprojekt verlieren.

Oft sehe ich wie ein Webprojekt gestartet wird und es dann unvollkommen dem Kunden übergeben wird. Oder man seine eigene Projekte nicht so zum Abschluss führt wie sie anfangs einmal gedacht waren. Dabei kann ein Projektmanagement indem du dir selbst Ziele definierst einen großen unterschied darstellen. Idealerweise setzt du dir neben dem großen Ziel, einzelne kleinere zwischen Ziele und hältst dir dabei stets ein Zeitrahmen fest.

Wie planst du dein Webprojekt?

Gelegentlich ertappe ich mich selbst dabei, wie ich zu schnell schon am Design und Layout sitze, bevor ich überhaupt weiß welche Ziele mein Projekt überhaupt erreichen soll. Dabei ist genau das entscheidend für die Entwicklung deiner Webseite. Du benötigst eine Strategie, die dir hilft dich auf das wesentliche zu konzentrieren. Ich möchte dir zeigen, wie auch ich schrittweise meine Prozesse für ein neues Projekt organisiere. Es erscheint zwar zu beginn mit etwas mehr Arbeit verbunden, jedoch wird es deinen Gesamtprozess beschleunigen.

Informationen zu Ziele und Zielgruppe sammeln.

Wenn du eine Webseite erstellst, musst du die Besonderheiten kennen und ein klares Verständnis dafür haben, wie die zukünftige Webseite aussehen und funktionieren soll. Folgende dinge solltest du berücksichtigen:

  • Zweck. Bestimme den Zweck deiner Webseite, möchtest du ein Produkt verkaufen, Unterhaltung bieten oder Informationen vermitteln.
  • Ziele. Kennst du erst einmal den Zweck deiner Webseite, kannst du deine Zielgruppe definieren, denn jede Zielgruppe hat andere Bedürfnisse an eine Webseite. Lege also ein Ziel für deine Webseite fest.
  • Zielgruppe. Eng mit deinem Ziel verbunden ist deine Zielgruppe. Ist es also dein Ziel, ein Spielgerät für Jugendliche zu verkaufen macht es wenig sinn ältere Menschen an zu sprechen. Die Zielgruppe beeinflusst also auch deine gestalterischen Möglichkeiten.

Projektmanagement Tools

Wenn du alleine Arbeitest macht solch ein Tool nicht zwangsläufig sinn, es kann dir aber dabei helfen nicht den überblick zuverdienen. Einmal dein Projekt definiert hast du alle wichtigen Schritte stets im Blick. Arbeitest du hingegen im Team oder vergibst Aufgaben an Freelancer, so solltest du solch ein Tool verwenden. Einige dieser Tools habe ich dir hier aufgelistet:

Werbung, dieser Werbebanner enthält einen Affiliate-Link. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Design und Seitenlayout

Es ist an der Zeit, das du dir Gedanken über das Erscheinungsbild deiner Webseite machst. Mithilfe deines Layouts kannst du die Struktur erstellen, deinen Inhalt visualisieren und dir so einen Überblick über die grundlegenden Funktionen verschaffen. Definiere dabei Farben, Logos und Bilder. Je nachdem ob du ein Projekt für dich oder einen Kunden erstellst, wirst du in dieser Phase auch Feedbacks zum Design und Layout erhalten.

Bring alles zusammen

Bringe mit WordPress und Elementor deine Ideen zum laufen. Passe deine Layouts mit Elementor an und erstelle dabei Seiten die nicht nur gut aussehen, sondern auch funktionieren.

Bevor Sie nun beginnen statische Inhalte einfügen, entwickelt und teste die Interaktivität deine Webseite. Das kann beispielsweise ein Bestellprozess oder ein Kontaktformular sein. Überprüfe und teste stets deinen aktuellen Stand auch mit deiner Zielsetzung.

Download Checklisten

Lade dir meine Checklisten für WordPress, die dir helfen deine Webseitenprojekt zu veröffentlichen herunter.

Fazit

Die Liste der Tools oder meine Checkliste helfen dir dabei, den Überblick zu behalten und sicherzustellen, dass du keine kritischen Schritte bei der Entwicklung und Launch deiner Webseite vergisst.

Was denkst du über diesen Beitrag?

135 points
Upvote Downvote
wp-pagebuilder-info

Written by wp-pagebuilder-info

Mit einem Faible für Grafikdesign und Webseiten begann ich meine Karriere in einer Werbeagentur für Großformatdrucke. Webgestaltung und Webseiten ließen mich aber nie ganz los, sodass ich nebenbei noch einige Webprojekte und Blogs betreibe. Vor einigen Jahren noch mit Joomla, bin ich nun gänzlich auf WordPress umgestiegen und bedaure diesen Schritt bis heute nicht. Mit dem Page-Builder Elementor habe ich dabei recht früh begonnen zuarbeiten und war von Anfang an begeistert wie dieser mit WordPress harmoniert. So war es nur eine Frage der Zeit bis ich ein Webprojekt, das sich auf diesen Page-Builder konzentriert gestartet habe. Mit diesem Blog möchte ich nun mein gesammeltes Wissen zu WordPress und Elementor weitergeben und hoffe, das du von dieser Erfahrung für deine Projekte profitieren kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Elementor Hello Theme

Download Entwicklung WordPress Checkliste

WordPress Entwicklung Checkliste